Reptilien

Reptilien Fachforum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Das Skink-Terrarium

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
lunis88
Forenfalter
Forenfalter
avatar

Anzahl der Beiträge : 218
Alter : 32
Ort : ohlstadt
Anmeldedatum : 11.12.07

BeitragThema: Das Skink-Terrarium   Mi Dez 12, 2007 1:44 pm

Das Sinkterrarium...

...sollte lt. Vorgaben des Tierschutzes 6x4x3 -fache der KRL betragen, dennoch finde ich, dass die Grundflächeruhig etwas größer sein darf.
Mann stelle sich einen Skink mit einer KRL von 15cm in einem dementsprechenden 90x60x45 (L/B/H) Terrarium vor. Hmmm...

Die Höhe des Terra´s kann man bedingt etwas vernachlässigen, da die Skinke, zwar mal auf einen Stein klettern, oder eine Korkröhre erklimmen, aber nicht die "Kletterer" sind. Sie zählen zu den Bodenbewohnenden Echsen. (Persönlich finde ich eine Höhe von 60-80 cm sehr ansehlich und schön.)

Da sie zu den Wüsten und Steppen bewohnenden Tieren gehören und somit in der freien Natur ständig der heißen Sonne ausgesetzt sind, ist auch in der Terraristik diese Immitation sehr wichtig, daher sollte die Lichtfarbe sehr hell sein und eine UV.Beleuchtung ist unabdingbar.

Dem Skink entsprechend sollte das Terrarium als ein Wüstenbecken eingerichtet sein. D.h. als Bodengrund ein ca. 10-15cm hohes Sand-Lehmgemisch, da manche Arten zum Graben und Höhlen anlegen neigen. Ein Stein unter einem Strahler wäre empfehlenswert, da man so einem guten Sonnenplatz zu regulieren der Körpertemperatur schafft. Angenehmer Nebeneffekt, der Stein speichert die Wärme, die er langsam wieder ab gibt.

Von der Temperatur her gesehen sollte man eine mittlere Temperatur von ca. 30°C erreichen, Punktuell darf sie auch 40°C erreichen. Dabei sollte man auch eine kühlere Ecke nicht vergessen.

Generell sind bei der Beiheizung des Beckens Strahler einer Bodenheizung vorzuziehen, zumal die Skinke Wärme mit Licht in Verbindung bringen.
(Heizkabel, oder Heizmatte - Fußbodenheizung in der Wüste???)

Als kühler Platz würde sich eine ausreichend große Korkröhre gut machen, zumal diese auch gerne mal "erklettert" wird.

Und natürlich sollte eine Wasserschale in keinem Fall fehlen!

Man sollte aber daran denken, das die verschieden Arten auch verschieden Ansprüche an Temperaturen und Höhe des Substrates haben.

Quelle : http://www.desert-terra.de/

_________________
wer glaubt etwas zu sein , hat aufgehört etwas zu werden .....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Das Skink-Terrarium
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Cordylus tropidosternum - mein Tansania Terrarium
» Bilderthread - Mein Terrarium
» Leeres Terrarium - Neue Bewohner?
» Kultiviere meine Orchideen im Terrarium - Vitrine.
» Ein Terrarium als Orchidarium

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reptilien :: Skinke :: Skinke Terrarium-
Gehe zu: