Reptilien

Reptilien Fachforum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Pseudomonas-Infektion

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
lunis88
Forenfalter
Forenfalter
avatar

Anzahl der Beiträge : 218
Alter : 32
Ort : ohlstadt
Anmeldedatum : 11.12.07

BeitragThema: Pseudomonas-Infektion   Mi Dez 12, 2007 1:59 pm

Bei Pseudomonaden handelt es sich um Boden- und Wasserkeime (Stäbchenbakterium mit Geißeln), die Feuchtigkeit zum Vermehren benötigen.

Es sind weit über 250 Arten der Pseudomonaden bekannt, jedoch sind nur einige wenige für Mensch und Reptil pathogen.

Bei Schlangen ist diese Infektion häufiger anzutreffen, als bei Echsen.

Hierzu gehören u.a. P. aeruginosa und P. fluorescens.

Hier gehe ich näher auf Pseudomonas fluorescens ein:

Pseudomonas bedeutet die Art, fluorescens ist die Bezeichnung, dass unter Zugabe eines best. Reagenz die Pseumonaden unter dem Mikroskop fluoreszieren, d.h. aufleuchten, schimmern...

P. fluorescens ist u.a. auch ein Erreger der Maulfäule, die sich über die Schilddrüse des betroffenen Tieres ausbreitet.

Eine entzündete Schilddrüse mit Lungenentzündung ist dann die folge. Ist der Befund schon so weit fortgeschritten, ist eine Infektion im Magen-Darm-Bereich sehr warscheinlich.

Ein entscheidender Faktor, der die Infektion beeinflusst ist der Allgemeinzustand und ein Mangel an Vitamin A+C.

Unbehandelt ist die Infektion tödlich, jedoch im Anfangstadium der Erkrankung gibt es noch gute Heilungs-Chancen.
Der TA wird ein Breitband-Antibiotika verordnen.

_________________
wer glaubt etwas zu sein , hat aufgehört etwas zu werden .....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Pseudomonas-Infektion
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Infektion durch Wasserbad?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reptilien :: Terraristik Allgemein :: Krankheiten-
Gehe zu: