Reptilien

Reptilien Fachforum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Wurmbefall

Nach unten 
AutorNachricht
lunis88
Forenfalter
Forenfalter
avatar

Anzahl der Beiträge : 218
Alter : 33
Ort : ohlstadt
Anmeldedatum : 11.12.07

BeitragThema: Wurmbefall   Mi Dez 12, 2007 1:10 am

Der Wurmbefall kann auch langwierige Geschichte sein dass sich über lange Zeit ziehen kann.Ich selbst machte da die Erfahrung mit meinen Männchen.Ich entdeckte eines Tages eindeutig kleine wiesse bis fast durchsichtige Würmer!

Sollte so ein eindeutiger Fall sein dann nimmt den Kot und macht in ein vorgesehenes Döschen von der Apotheke (30 cent).Danach schickt Ihr den Kot zu Exomed Berlin.Die untersuchen sofort und nach ca. 3-4 Tagen bekommt schriftlichen Bescheid ob und vor allem was für Würmer er hat.Das ganze von Exomed läuft über Dr.Mutschmann (kam vor paar Wochen auch Tv Total).Er ist spezialisiert was di Iguanas Betrifft.Das gute an dem ganzen!!!!

In diesem Bescheid wo man erhält steht gleich die Behandlungsmethode drin.Meine bekamen damals das bekannte Panacur (muss berechnet werden vom Arzt wieviel).Mit dem Bescheid geht in der nähe zu einem Reptilienkundigen Arzt.Dann gibt es 2 Möglichkeiten,entweder ihr wiegt euer Tuer selbst oder müsst Ihn mit nehmen da das Gewicht unbedingt nötig ist zwecks der Menge von Panacur.Dann 2 Möglichkeiten es zu verabreichen.Einmal wäre es möglich in einem Leckerli zu verstecken oder eben Oral VORSICHTIG in den Mund.Natürlich kann dies natürlich der Arzt verabreichen,jedoch denke Ich bei manchen Iguanas wäre es besser den Weg zum Arzt wegen sowas zu vermeiden!!!Allles nur unnötiger Stress und vorallem vielleicht auch viel Arbeit kaputt weil er z.B. grad etwas zahm wurde.Ansonsten wenns nötig ist MUSS der Leguan natürlich zum Arzt.Dieses Panacur ist ähnlich wie Creme ...etwas flüssiger.Ich musste es damals leider Oral geben da er zu Scheu war um es aus der Hand in einem Zuchinistück zu nehmen.Nach 2 Wochen wird die behandlung wiederholt.Alle wasserbecken und schüsseln müssen in den 4 Wochen gelehrt sein.Ebenso die Luftfeuchitgkeit muss drastisch gesunken werden.Dr.Mutschmann versicherte mir persönlich das es nichts macht wenn mal 4 Wochen die Luftfeuchtigkeit bei 30% ist.Wichtig nur die Wände ansprühen während der Behandlung da auf den Ästen die Feuchte zu grosse Gefahr bildet um sich wieder anzustecken.Boden MUSS entfernt und Zewa reinlegen.Kot muss immer sofort entfernt werden.Täglich muss das Terra gut gereinigt werden.Über die Äste lies Ich in den 4 Wochen kochendes Wasser laufen zur Sicherheit,jedoch äusserste Vorsicht wegen den Tieren!!!Sollte man 2 Leguane haben und nur einer hätte es dann müssten trotzdem zur Sicherheit beide behandelt werden.

Exomed Berlin!!!

Erich-Kurzstrasse 7

Tel.: 030-51067702

E-Mail: labor@exomed.de

Wenn es trotzdem Fragen gibt könnt ihr auch hier Fragen denn Ich musste diese Behandlung miterleben.Zu dem Panacur noch:Meines Erachtens schwächt es das Tier und frisst in der Zeit auch wenig,man findet immerwieder noch Würmer im Kot in der Zeit.Danach jedoch merkt man deutlich einen Unterschied für das empfinden des Leguans.Wahrscheinlich muss es so nicht bei jedem Leguan sein!

Bin von einem User aufmerksam gemacht worden wo ich weglies.Die Kotprobe sollt ohnehin 1-2 mal im Jahr statt finden zur normalen Kontrolle.Kostenaufwand liegt bei 15€ ....also nicht die Welt das man scheu haben muss!!!

_________________
wer glaubt etwas zu sein , hat aufgehört etwas zu werden .....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Wurmbefall
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wurmbefall bei Ariocarpus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reptilien :: Iguana Iguana :: Iguana Krankheiten-
Gehe zu: