Reptilien

Reptilien Fachforum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Der Rotkehlanolis

Nach unten 
AutorNachricht
lunis88
Forenfalter
Forenfalter
avatar

Anzahl der Beiträge : 218
Alter : 33
Ort : ohlstadt
Anmeldedatum : 11.12.07

BeitragThema: Der Rotkehlanolis   Mi Dez 12, 2007 11:22 am

Klasse: Reptilien
Ordnung: Schuppenkriechtiere
Teilordnung: Leguanartige
Familie: Polychrotidae
Gattung: Anolis


Vorkommen:
Kuba, südliche USA, Florida, dort Bäume und Sträucher.
Temperatur 30°C, Luftfeuchtigkeit 60-70%

Ernährung:
Heimchen, Grillen, Heuschrecken, Mehlwürmer, Fliegen, Spinnen, alle Möglichen kleinen Gliedertiere. Diese sollten vor dem verfüttern mit einem Vitaminpulver bestäubt werden.

Haltung:
Rotkehlanolis brauchen ein Terrarium von mindestens 40x40x80cm Größe. Eingerichtet wird es mit Korkästen, Ästen, Pflanzen und Erde als Bodengrund.
Als Beleuchtung benutzt man einen Spotstrahler und Leuchtstoffröhren mit UV-Anteil.
Die Temperatur sollte am Tag zwischen 25-30 Grad und in der Nacht bei 20-22 Grad liegen. Die Luftfeuchtigkeit sollte am Tag 60 % und in der Nacht bis 80% betragen.

Fortpflanzung:
Rotkehlanolis sollten entgegen Weitläufiger Meinung nicht 1.2 gehalten werden, sondern 1.1 oder 1.x
Nach einer Winterruhe von etwa 1 Monat, bei der die Spot Strahler ausgeschaltet werden und die Temperatur am Tag bei etwa 22 Grad liegen sollte, geraten die Tiere in Paarungsstimmung.
Das Männchen nickt heftig mit dem Kopf und stellt seine Kehlfahne auf, wenn das Weibchen willig ist beginnt die Paarung.
Nach 2-3 Wochen legt das Weibchen an einem Geschützen Ort 1 bis maximal 2 Eier ab, die nach etwa 1-2 Monaten bei 29 Grad schlüpfen.
Man kann die Eier im Terrarium belassen, nu dann dauert der Schlupf etwas länger

c by anolisboy

_________________
wer glaubt etwas zu sein , hat aufgehört etwas zu werden .....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Der Rotkehlanolis
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reptilien :: Anolis :: Rotkehlanolis :: Rotkehlanolis FAQs-
Gehe zu: